Loading posts...
  • Rautner unterstützt bei Erweiterung des Windparks Scharndorf West

    Rautner Rechtsanwälte haben die WP Scharndorf West GmbH und die Erste Bank im Rahmen der Erweiterung des Windparks Scharndorf West beraten. Der Betreiber hat den bestehenden Windpark um eine zusätzliche Anlage des Typs Vestas V126 erweitert. Aufgrund der fehlenden Skaleneffekte war eine effiziente und kostenoptimierte Erstellung der Vertragsdokumentation und Abwicklung der Finanzierung besonders wichtig. „Geeignete…

  • Rautner berät Cleantech-Investor EIT InnoEnergy

    Rautner Rechtsanwälte haben Europas größten Cleantech-Investor EIT InnoEnergy im Zusammenhang mit einer 3,9 Millionen Euro Finanzierung von ecop Technologies beraten. Die Mittel will ecop insbesondere für den Aufbau einer Serienproduktion für seine Rotationswärmepumpe nutzen. Bernhard Adler, Gründer und Geschäftsführer von ecop Technologies, kommentiert: „Die Erzeugung von Prozesswärme zur Nutzung in komplexen industriellen Herstellungsverfahren ist nicht…

  • Rautner betreut Finanzierung von Windpark Dürnkrut III

    Rautner Rechtsanwälte haben eine Projektgesellschaft der Windkraft Simonsfeld Gruppe und die Erste Bank bei der Finanzierung des neuen Windparks Dürnkrut III unterstützt. Das gesamte Investitionsvolumen in den neuen Windpark beträgt rund EUR 25 Mio. 2023 sollen in Dürnkrut 3 moderne Nordex N163 Anlagen mit je 5,7 MW Nennleistung installiert werden. Damit ist geplant rund 45,5…

  • JUVE – Rechtsanwaltskanzleien in Zeiten von Nachhaltigkeit und Klimawandel

    Implikationen einer Finance-Boutique von Uwe Rautner und René Semmelweis Nachhaltigkeit und Klimawandel beeinflussen die Arbeit von Rechtsanwaltskanzleien mittlerweile in vielen Bereichen. Das betrifft nicht nur die tagtägliche juristische Arbeit, sondern beginnt bereits bei Kleinigkeiten wie Mülltrennung, setzt sich fort bei der Frage, welche Mandate Kanzleien übernehmen wollen und geht bis hin zum Recruiting-Prozess neuer Kollegen.…

  • Rautner Rechtsanwälte begleiten oekostrom AG bei Kapitalerhöhung

    Im Rahmen einer Kapitalerhöhung hat die oekostrom AG, der größte unabhängige Energiedienstleisterin in Österreich, 201.019 neue Namensaktien mit einem Emissionsvolumen in Höhe von EUR 4,1 Millionen platziert. Diese wurden bereits rasch nach Ende der Bezugsrechtsfrist vom 28. April bis 26. Mai 2021 vollständig gezeichnet. Zum Zug kamen damit fast ausschließlich Bestandsaktionär*innen der oekostrom AG. Rund…

  • Rautner begleitet oekostrom AG und Erste Bank bei Windparkfinanzierung

    Rautner Rechtsanwälte haben oekostrom AG und Erste Bank beim größten Investmentprojekt in der Unternehmensgeschichte der oekostrom AG umfassend rechtlich beraten. Mit sieben neuen High-Tech-Windkraftanlagen der leistungsstarken 4 MW-Klasse von Marktführer VESTAS wird Österreichs größte unabhängige Energiedienstleisterin ab 2023 mehr als 20.000 Haushalte mit sauberem Strom versorgen, 50.000 Tonnen klimaschädliches CO2 vermeiden und die regionale Wertschöpfung…